www.feinet.de

Lothar Feige, Webmaster of desaster: www.feinet.de. Aller Anfang ist schwer, sagte der Igel und stieg von der Klobürste

Wo find ich was?
Die Seite habe ich erst einmal im Test,
[Wo find ich was.de]..ist noch in Planung.
Wollen auch Sie mit Ihrem Unternehmen ins Internet?
Informieren Sie sich bei www.feinet.de - kostenlos und unverbindlich.

Lineares Optimieren

Statistikaufgaben

Backrezepte

Mein Lebenslauf

Lebenslauf Impressum Wort in den Tag

Impressum / Kontakt

Wort in den Tag

Witze I bis ..

Witze

DER SICHERSTE PC DER WELT, MEIN AUSFLUG INS REICH DER IT-SICHERHEIT...       (WAS ALLERDINGS KEINEN INTERESSIERTE)...

Einen PC ohne Festplatte, dafür aber mit einer DVD betreiben, das geht....


Was ist passiert? Oder wie kam ich darauf?


Nun, ich wollte meinen alten PC verschenken, und daher, auf den Rat meines Cousengs, lud ich mir eine boot-fähige Ubuntu.exe herunter, siehe auch Ubuntuusers.de aus dem Internet,und brennen dieser auf DVD!


Es gibt auch viele Filmchen, im Internet, wie man sich eine bootfähige Ubuntu  DVD, runterlädt. (Lubuntu ist die kleiner Version, für CD), herunterlädt und als bootfähige DVD (oder Lubuntu.-CD), brennt.


Auf den alten Rechner installiert, Platte muss mindestens 5 Gigabyte haben, und los gings.


Auch dazu, wie man mit Ubuntu arbeitet, gibt es im Internet nette Filmchen.


Und, da dies Programm doch relativ klein ist, ich habe alles andere überschrieben, nur Ubuntu auf dem Rechner gelassen, im Internet gesurft, wie vorher mit meinem Windows XP.


Jetzt kam ich auf die Idee, den PC ohne Festplatte zu starten, mit der bootfähigen DVD.


Also, PC aus, (runterfahren - ausschalten), Stecker, Datenstecker von Festplatte weg, und wieder hochfahren. (Experimentieren Sie nur an einem PC, den Sie nicht mehr brauchen)!!! Oder wie ich verschenken wollen!


Ähnlich wie Ubuntu Neustart, auf dem Rechner, hochfahren.


Nur diesmal von DVD. (Legen Sie die DVD ein…. Wird befohlen…


Es ist ein übliches Arbeiten möglich, wie Ubuntu von DVD,  allerdings die Tastatur ist in Englisch, und einige Befehle sind auch in Englisch.


Internet geht auch, auch wenn Ubuntu anfangs etwas anderes sagt, einfach z.B. www.feinet.de eingeben, und Sie sind auf meiner Seite.


Soundkarte auch austüfteln, wie vorher bei Ubuntu von Festplatte.


Arbeiten in Schreibprogramm, Tabellenprogramm oder Präsentationsprogramm möglich,  Mozilla Firefox oder Thunderbird e-Mailfächer…


Allerdings nicht das Speichern auf einem externen Datenträger, z.B. USB-Stick, vergessen.


Denn, der „Nachteil“ ist der Vorteil:


Beim Herunterfahren geht der Arbeitsspeicher „leer“, kein Strom,


Alles ist „weg“, der Rechner startet wieder jungfräulich, auch ohne die vielleicht beim Surfen im Web (www…), eingefangenen Viren oder gar einen Highchecker…


Gruß von Lothar Feige.


PS. Alles ist auch „ummesonst“ zu haben.    Also, nochmal:


DER VORTEIL; NACH JEDEM RUNTERFAHREN UND NEUSTART; BZW WIEDER HOCHFAHREN; HAT MAN EINEN „NEUEN“ PC;


WIE FRISCH AUFGESETZT


Einmal zumindest hat es funktioniert, dann machte ich den Fehler, den PC ein dreiviertel Jahr nichtmehr zu benutzen.


Die Batterie war leer…. Naja, nach ca. 20 Jahren ist das für einen PC schon eine Leistung.


Da ich den PC ja doch verschenken wollte, (er steht immernoch auf meinem Wohnzimmertisch :-)


Musste ich ihn wieder gangbar machen… siehe Rechte Spalte ->>> (Im Roten ;-)


Aber dass war auch ein Erlebnis, aber, lesen Sie selbst….


Weiter nach einem 3 / 4 Jahr PC Stillstand, Batterieprolem:….


Mein PC ist nichtmehr zum Experimentieren, will ihn ja verschenken.


Default Loadet, also, Batterie leer, kam wieder ins Windows Bio, jedoch nicht weiter, PC aus und Batteriewechsel. Jetzt kam ich zwar ins Ubuntu, jedoch keine Programme. Auch die Grafikkarte machte schlapp, neue Grafikkarte. (Wie man das merkt, mit der Grafigkarte? Der PC „sagte es mir“, bzw. Ablesbar auf dem Bildschirm! Der PC „Sagt“ was ihm fehlt!


Ach so noch eines, meine Grafigkarte hatte unten auf der Karte, im Slott, so einen Schiebebefestiger…. Ich musste also sehr gefühlvoll vorgehen….



(Beim Arbeiten, immer PC-Aus!)

Besonders bei Arbeiten im und am PC!!!


Achten, dass man nicht „unter Strom steht“, Erdung…. Gibt es sicherlich auch was drüber im Internet….

Also, weiter:


Ubuntu.exe, -neu- Programm aufspielen, oder Reparatur von DVD, nix ging!!!


Also, Arbeitspeicher ausbauen, Bestückung nicht feststellbar, P1, P2 und P3.


Also, einen auf P!, Und ich kam ins Ubuntu, auch in die Programme.


(Erst P1, dann P2 und dann P3 gewählt), auf Verdacht hin.


2 Speicher rein, Fehlermeldung in Ubuntu, auch wenn es funktioniert, jedoch lästig. Also, jetzt ging neuaufspielen des Programms Ubuntu, und keine Fehlermeldungen mehr.


Dritten Speicher einbauen, nix geht mehr, bzw. Nur Ubuntu ohne Programme. Also, 3 Speicher auf P3 wieder ausgebaut, mit 1052 Megabyte weiter, 512 er Bausteine. Rechner etwas langsam, aber an 266 MHZ kann ich momentan nix ändern, keine Ahnung wie. Rechner läuft jetzt wieder mit Ubuntu, jedoch keine Experimente mehr. Wie gesagt, experimentieren nur an Rechnern, die man eigentlich nichtmehr braucht, und „schrauben nur, wenn der Rechner „“ganz aus ist“, ohne Strom, und auf Erdung achten.


>>>Mein eigentliches Geschäftsfeld, wenn ich nicht mit PC ohne Festplatte experimentiere :-), ist das Erstellen einfacher Internetseiten.<<<


Bios jetzt wieder Ubuntu….


Zurück zum „alten Bios“, kamen wir nur durch den Batterie-Aus!


Aber, das ist wieder eine andere Geschichte ….

Ich werde Lubuntu ausprobieren, eine bootfähige CD von Lubuntu, die ist auch kleiner, für alte PC*s speziell gedacht, blos wenn oder wann ich dazu komme, steht in den Sternen. Sie können mir ja mal berichten, wie es, (wenn Sie auch einen PC ohne Festplatte einrichten wollen), geklappt hat.


Wichtig ist eine Bootfähige Lubuntu CD- brennen.


Lubuntu aus dem Internet runterladen, (oder in einer PC klinik, natürlich kostet es dann was, also, runterladen lassen und eine „bootfähige Lubuntu-CD brennen lassen“,


Den alten PC, Platte raus und Stromzufuhr zur Platte trennen, dann die CD in den CD Slot einführen, und gucken, wie der PC, das Lubuntu in den Arbeitsspeicher lädt. Können Sie mit arbeiten? Kommen manche Befehle in English? Kommen Sie ins Internet?


Noch ein Nachtrag, Arbeiten in diesem Bereich immer auf einem PC, den „man nichtmehr braucht“, könnte kaputtgehen, wie auch immer, und immer gegen Elektrostatische Aufladung sichern und nur am Abgeschalteten PC arbeiten, oder, wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer Fachfirma helfen.


Lubuntu als Sicherheits-CD? Das ist wieder eine andere Geschichte… :-) …müsste ich selbst mal testen/probieren..für was….


Haben Sie die ein oder andere Idee, für Ihren Internetauftritt, Aussehen der


[-Seiten, in Punkto Inhalt und Stil, Anzahl der Seiten?-]


Kurze  e - M a i l   a n  :    webmaster@feinet.de  


Was Sie haben sollten, sind Text und Bilder, also was in Ihrer Homepage drinne stehen sollte, auf ungefähr 5 bis 7 Seiten. Sollten Sie schon mit einer Seite auskommen, wird es natürlich billiger, vielleicht für eine klein Pension, etc.. Bilder, Text und auch eine Skizze, kann als e-Mail-Anhang gesendet werden, Ich mache dann einige Vorschläge, ca. 3 Stück, für die erste Seite, oder auch schon ein oder zwei Folgeseiten, ganz auf das Projekt ausgerichtet.


Erst, wenn die Seiten „fertig sind“, kommt die Rechnung. Sollten wir nicht zusammenkommen, in Puncto Stil und ... Oder..., gesendete Fotos werden wieder vernichtet, oder zurückgeschickt. Außer Spesen, für mich nix gewesen. Der „Auftrag“ kostenlos storniert. Ich bin immer an einer gütlichen Einigung interessiert.  Meine „Seiten“ sind auch aus WebPlus X6 Beispielseiten gefertigt!!!


Mein Aufgaben-Portfolio: (Seitenkosten, ca. 370 Euro, inkl. Mehrwertsteuer)! Für alle bis zu 7 Seiten!

                                                                                    Oder selbermachen? <[Info]>

Das Gestalten von Internetseiten, Internetauftritten, einfacher Bauart, Bezahlung erst nach Auftragsfertigung, wenn die Seiten fertig im Internet stehen. Providerkosten gehen natürlich extra. Auf den Servern des Providers, gelangen Ihre Seiten ins www.


Zu Fragen der EDV- oder Hardwarefragen und Problemen, etc. Wenden Sie sich bitte an einen der autorisierten Microsoft Vertragshändler, oder eine von Microsofoft zertifizierte Stelle.


Danke für Ihre Aufmerksamkeit. (Seiten selbermachen? WebPlus X6…. :-) Für Sparfüchse.




Mein neuestes Werk:

 I m p r e s s u m  :  


IT-EDV- Büro und Homeservice Lothar Feige
Schlesierstraße 10

78176 Blumberg

Tel: 077 02 - 435 772

&

Handy: -.. -

E-Mail: webmaster@feinet.de


Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen!








Lineares Optimieren Statistikaufgaben Backrezepte
Bewerbungserlebnisse