www.feinet.de

Lothar Feige, Webmaster of desaster: www.feinet.de. Aller Anfang ist schwer, sagte der Igel und stieg von der Klobürste

Wo find ich was?
Die Seite habe ich erst einmal im Test,
[Wo find ich was.de]..ist noch in Planung.
Wollen auch Sie mit Ihrem Unternehmen ins Internet?
Informieren Sie sich bei www.feinet.de - kostenlos und unverbindlich.

Zu was habe ich „Tipps“? Als- Diskussionsgrundlage!!!“

ICH ÜBERNEHME KEINERLEI HAFTUNG!!!

Aber, lesen Sie weiter, es wird sich lohnen :-)


Zu Wanna Cry. Und den „anderen PC-Lahmlegern“.


In Presse - Funkt - und Fernsehen, wurde ausgiebig darauf hingewiesen, dass Windows 8.1 und 10, die ja noch von den Sicherheitsleuten betreut werden, schon, falls man sein Häckchen bei „automatisch“ die sichersten Patches für Windows 8.1 und höher, bzw. Die „aktuellsten“, immer zu aktivieren, man mit den neuesten Sicherheitsupdates/Sicherheitspatches, auf der „sicheren Seite“ ist.


Was machen da die, die noch die Maschinen auf Windows 2000 oder XP laufen haben?


Mein Vorschlag: (natürlich nur von geschultem und erfahrenem Personal!!!),


Erster Schritt:  man macht zur Sicherheit, eine Ghost-Kopie, nein, wir brauchen zwei Ghostkopien der Platte. (Erst wenn wir die haben, können wir die Platte ausbauen!!!).


Zweiter Schritt: Wir bauen die „alte Platte aus“, und die „neue“ ein. Von den geghosteten. Dort haben wir ja noch das „alte Windows“, das Upgraden wir auf die neue, noch unterstütze Version, also Win 8.1 oder Win 10.


Was weiter?    (Das alles von geschultem Personal durchführen lassen!…


Nun, dann, versuchen wir das Maschinenprogramm abzuspielen. Geht nicht? Hm. Windows hat dafür eine, sagen wir mal „routine“ entwickelt. Bei mir, mit meinem WorldLetter 3.7, das noch bis zu Windows XP lief, hat es funktioniert. Win 8.1->


Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Problembehandlung


Können wir die Probleme beheben. (Probleme beheben, die wir bei für vorher entwickelte Windows-Versionen haben…)


Wir spielen das Programm, (wie von Windows vorgeschlagen), einfach ein oder zweimal durch, und knüpfen es an die Taskleiste an, dass wir immer recht schnell darauf zurückgreifen können.


Sollte es uns „nicht gelingen“, (Sie ahnen es schon), die „alte Platte“ wieder zurück in den PC, und wir sind so schlau wie vorher, oder besser, wir wissen, „so einfach geht es nicht“. Arbeiten immer am ausgeschalteten PC, auf Erdung achten….. SICHERHEIT GEHT VOR!!!


Gruß von Lothar Feige,


Allerdings, nur von geschultem Personal, Leuten, die wissen, was sie tun, und welche Verantwortung auf ihnen „lastet“.


Ich übernehme natürlich „keinerlei Haftung“.


Das sei hier (nicht nur am Rande :-), bemerkt!


ICH ÜBERNEHME KEINERLEI HAFTUNG!!!
















Kleiner Nachtrag:


Die Maschinenprogramme, laufen wohl mit Win XP oder Win 2000


EMBEDED-PROGRAMMEN!!!


Was auch irgendwie logisch ist, keine „Windows-komplett-Programme“ zu verwenden, scho einmal wegen der Dateigröße…


ICH DENKE HIER MUSS MAN SICH WAS ANDERES EINFALLEN LASSEN!!!


Also, dies, mit ghosten usw. Nur für „alte Programme“, die wir aus Windows-Vor 8.1 und 10, haben, anwendbar.


Aber, könnte man diese „embeded Windows-Programme, zusammen mit dem Maschinensteuerungsprogramm, nicht auf eine CD pressen?


Sprich, eine Kopie, von der Platte machen, auf eine DVD? Hier geht einiges an Daten drauf.


Zu was soll dies gut sein?


Nun, der Virus hat „zugeschlagen“, wir machen den PC aus, durch Reset, Runterfahren, oder 10 Sekunden auf den Starterknopf.


Dann, den PC wieder an, das Betriebssystem und die Programme, werden, von der


DVD,


In den Arbeitsspeicher geladen, wir starten „Neu“.


Die letzten Einstellungen? Die wir an der Maschine gemacht haben?


Weg sind sie, oder, lassen wir jede Einstellung, herkömmlich, auf eine Papierrolle z.B., Ausdrucken, und einen Scan der Daten, durch einen Ableser erfolgen…


Wir sollten sowieso alles dokumentieren, hier die Einstelldaten,


Und schon haben wir wieder den PC und die Maschine, so, wie:


„vorher“.


Dies als weitere Überlegung…. Nur von sehr gut geschultem Personal durchzuführen, wieder keine Haftung von mir, als Diskussionsgrundlage…


Kontakt über webmaster@feinet.de


Danke.








Mein neuestes Werk:

 I m p r e s s u m  :  


IT-EDV- Büro und Homeservice Lothar Feige
Schlesierstraße 10

78176 Blumberg

Tel: 077 02 - 435 772

&

Handy: -.. -

E-Mail: webmaster@feinet.de


Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen!








Lineares Optimieren

Statistikaufgaben

Backrezepte

Mein Lebenslauf

Lebenslauf Impressum Wort in den Tag

Impressum / Kontakt

Wort in den Tag

Witze I bis ..

Witze Lineares Optimieren Statistikaufgaben Backrezepte

 I m p r e s s u m  :  


IT-EDV- Büro und Homeservice Lothar Feige
Schlesierstraße 10

78176 Blumberg

Tel: 077 02 - 435 772

&

Handy: -.. -

E-Mail: webmaster@feinet.de


Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen!